Mrz 15

Tandemevent der Oppenauer Gleichtschirmflieger 2015 geplant

Tandemevent der Oppenauer Gleichtschirmflieger 2015 geplant
Sie stehen schon wieder in den Startlöchern – unsere Tandempiloten!
Dieses Jahr sollen interessierte Gäste und Flugpassagiere wieder die Möglichkeit bekommen mit den Vereinstandempiloten in die Lüfte zu steigen und das Renchtal aus der Vogelperspektive zu sehen und zu geniessen.
An welchem Wochenende das Event steigt steht noch nicht eindeutig fest. Auf alle Fälle wird es auch dieses Mal einen Ersatztermin geben, wenn das Wetter nicht passen sollte.
Weitere Infos zeitnah in der Presse sowie auf unsere homepage „oppenauer-gleitschimflieger.de“.
Wir freuen uns auf euch.

Mrz 13

Jahreshauptversammlung der Oppenauer Gleitschirmflieger

Der Verein hatte sich zur Jahreshauptversammlung und zu anstehenden Wahlen zusammengefunden.
Als zweiter Vorsitzender wurde Ralph Zielosko gewählt. Im Amt des Schriftführers bestätigten die Flieger Reinhold Haas. Das Amt des Beisitzers begleitet künftig Werner Gaiser – der ehemalige Vereinsvorstand.
Thomas Maier, der sich nicht mehr zur Wahl stellte und somit aus dem Vorstand ausschied, wurde für seine langjährige Vereinsarbeit gedankt.
Als weitere Tagespunkte stand der Rückblick auf das vergangene Jahr sowie Planung der kommenden Flugsaison auf dem Plan.

Dez 06

Neue Preise

MIT DER BITTE UM BEACHTUNG!

Liebe Gastflieger der Oppenauer Fluggelände,

Ab 01. Januar 2015 gelten bei uns andere Preise!
Der Betrag für eine Jahreskarte liegt nun bei 50 Euro,
für eine Tageskarte bei 4 Euro.

Die Vorstandschaft

Nov 07

Flugregeln auf unseren Startplätzen

Liebe Pilotinnen und Piloten,

Schön, dass wir noch im November traumhaftes Flugwetter haben. Letzten Sonntag ging es fast zu wie auf der Startbahn West in Frankfurt. Gut 40 Piloten am Startplatz und in der Luft. Da die Basis bei höchstens 1300m lag, war es dementsprechend eng an der Soaring-Kante. Startende und einlandende Piloten im Minutentakt, eine Mischung aus Anfängern und Streckencracks, nicht gerade entspannend, wenn man es nicht geschafft hatte, in Richtung wenig bevölkerten Luftraum am Sandkopf davon zu fliegen.

Damit auch an solchen Tagen sicheres und schönes Fliegen möglich ist, möchten wir als Gesamtvorstand noch einmal alle Vereinspiloten und Gastflieger an unsere Regeln erinnern:

1. Haltet bitte die Einteilung in Start- und Landezone ein. Links vom Windsack ist die Toplandefläche, rechts davon der Startbereich.

2. Achtet vor dem Start auf Piloten im Landeanflug. Auch wenn dies eigentlich eine Selbstverständlichkeit ist (Luftraum frei…?

3. Haltet die Landefläche frei. Also nach der Landung die Ausrüstung zügig wegräumen und kein Groundhandling, wenn viel Betrieb ist.

4. Es ist keine schlechte Idee, die eigene Toplandung anzukündigen. Ein plötzlich aufgezogener Schirm, der in 9m Höhe in die eigenen Füße fliegt, ist keine schöne Vorstellung.

5. Achtet auf Personen, die sich unbefugt auf dem Startplatz aufhalten, insbesondere Kinder und Begleitpersonen von Tandempassagieren, und bittet sie, den Gefahrenbereich bei Flugbetrieb zu verlassen.

Wirklich ärgerlich ist es, wenn wir vom Vorstand oder andere engagierte Vereinsmitglieder Gastpiloten auf die Einhaltung unserer Regeln ansprechen und dann anschließend zusehen dürfen, wie unsere eigenen Cracks sich locker souverän über die Dinge hinwegsetzen. Das wirkt nicht nur arrogant, sondern erleichtert uns vom Vorstand nicht gerade unsere Arbeit. Unsere Flugregeln sind das Ergebnis langwieriger Verhandlungen mit dem DHV, um einen sicheren Flugbetrieb zu gewährleisten und den Bestand unserer Fluggebiete zu sichern. Bitte setzt dieses Ergebnis nicht durch leichtfertig falsches Verhalten aufs Spiel!

Danke für eure Mitarbeit und weiterhin schöne Flüge und sichere Landungen!

Der Gesamtvorstand der Oppenauer Gleitschirmflieger

Ältere Beiträge «