Apr 30

Info des Nachbarvereins Loffenau

Am 21./22.05.2016 wird der neue WEST Startplatz unseres Nachbarvereins Loffenau eingeweiht.siehe Anhang
Einladung DGL SP West

Apr 10

Arbeitseinsatz vom 09.04.2016

Liebe Vereinsmitglieder, an dieser Stelle herzlichen Dank für Euer Arrangement.
Durch den Einsatz von 24 Helfern konnten die Startplätze: Roßbühl, Sandkopf, Schäfersfeld und Ibacher-Holzplatz für die neue Saison vorbereitet werden. Mit Motorsägen, Bickel, Schubkarren, Schaufel und Hacken wurden die störenden Biesen, kleine Bäume, störende Äste und all der Unrat von unseren Startplätzen beseitigt.
P1060009P1060011P1060016
P1060017
Dank einer guten ORGA des Vorstandsmitgliedes Andreas Huber gab es am Ende auch gegrillte Würste und Getränke.
IMG_2072

Apr 10

Mit 85 Jahren noch Freude am Fliegen

Unser ältester Flieger Willi Sommer ist mit 85 Jahren immer noch bereit einen Flug zu wagen.

Auch dieses Jahr war er wieder mit „Blue Sky“ unterwegs. Eine Woche in Norma ca. 80 Km südlich von Rom.

Seit 01.04.2003 ist Willi Mitglied in unserem Verein. Da sein Körper nicht mehr ganz so will wie er, hat er sich auf das begleitete Fliegen eingestellt. Wendelin, Fluglehrer von Blue Sky „startet Ihn“ wie er sagt. In der Luft ist Wille meist an oberster Stelle; so seine Kammeraden.

Wir wünschen „unserem Willi“ weiterhin viele schöne Flüge und immer eine Gute Ladung.
IMG_2073

2-ter sitzend von links ist unser Willi

Mrz 27

Die Flugsaison 2016 hat begonnen

Liebe Pilotinnen und Piloten,

Schön, dass wir bereits zu Ostern stundenlang in der Luft sein dürfen. Nun kommt die Zeit, dass an den Wochenenden 20, 30 und mehr Piloten in der Luft sind. Zum Top Landen wird es dann ab und an ganz schön knapp.

Damit auch an solchen Tagen sicheres und schönes Fliegen möglich ist, möchten wir als Vorstand noch einmal alle Vereinspiloten und Gastflieger an unsere Regeln erinnern:

1. Haltet bitte die Einteilung in Start- und Landezone ein. Links vom Windsack ist die Toplandefläche, rechts davon der Startbereich.

2. Achtet vor dem Start auf Piloten im Landeanflug. Auch wenn dies eigentlich eine Selbstverständlichkeit ist (Luftraum frei…?

3. Haltet die Landefläche frei. Also nach der Landung die Ausrüstung zügig wegräumen und kein Groundhandling, wenn viel Betrieb ist.

4. Es ist keine schlechte Idee, die eigene Toplandung anzukündigen. Ein plötzlich aufgezogener Schirm, der in 9m Höhe in die eigenen Füße fliegt, ist keine schöne Vorstellung.

5. Achtet auf Personen, die sich unbefugt auf dem Startplatz aufhalten, insbesondere Kinder und Begleitpersonen von Tandempassagieren, und bittet sie, den Gefahrenbereich bei Flugbetrieb zu verlassen.

Wirklich ärgerlich ist es, wenn wir vom Vorstand oder andere engagierte Vereinsmitglieder Gastpiloten auf die Einhaltung unserer Regeln ansprechen und dann anschließend zusehen dürfen, wie unsere eigenen Cracks sich locker souverän über die Dinge hinwegsetzen. Das wirkt nicht nur arrogant, sondern erleichtert uns vom Vorstand nicht gerade unsere Arbeit. Unsere Flugregeln sind das Ergebnis langwieriger Verhandlungen mit dem DHV, um einen sicheren Flugbetrieb zu gewährleisten und den Bestand unserer Fluggebiete zu sichern. Bitte setzt dieses Ergebnis nicht durch leichtfertig falsches Verhalten aufs Spiel!

Danke für eure Mitarbeit und weiterhin schöne Flüge und sichere Landungen!

Der Vorstand der Oppenauer Gleitschirmflieger

Ältere Beiträge «