L 92 vom 22.Juli bis 6.Oktober gesperrt!

Region – Zur Baustelle wird die L 92 im oberen Bereich der Oppenauer Steige zwischen Sandhütte und  Zuflucht.

Am Montag, 22. Juli, beginnt die Sanierung. Hierzu wird die L 92 in zwei Abschnitten bis Mitte Oktober voll gesperrt, teilt das Regierungspräsidiums Freiburg mit. Der Verkehr wird über die B  500 und die B  28 umgeleitet. Im ersten Bauabschnitt wird die L 92 zwischen Sandhütte und Roßbühl vom 22. Juli bis voraussichtlich 6. Oktober voll gesperrt. In diesem Abschnitt werden unter anderem Stützwände instand gesetzt sowie schadhafte Schächte und Querdolen ausgetauscht.

Der Startplatz für Gleitschirmflieger beim Roßbühl bleibt aus Richtung B  500 erreichbar. Auch die Zu- und Abfahrt von der B  500 über die Brandstraße Richtung Renchtalhütte und Bad Peterstal-Griesbach bleibt offen. Der zweite Bauabschnitt sieht die Sanierung der etwa 2,5 Kilometer langen Fahrbahn vor. Hierzu wird die L 92 zwischen Sandhütte Hotel Zuflucht voraussichtlich vom 7. bis 16. Oktober voll gesperrt. Über diesen Abschnitt wird das RP vorher nochmals gesondert informieren. Im Rahmen der Baustelle wird parallel zu den beschriebenen Arbeiten etwa zwei Kilometer unterhalb der Sandhütte auch ein im Frühjahr abgegangener Hangrutsch saniert. Ferner werden bei dieser Gelegenheit noch Schutzplanken ergänzt und ausgetauscht. Die Baukosten von rund einer Million Euro trägt das Land

Quelle: Schwarzwälder Bote

Fluggebiet Rossbühl

Liebe Mitglieder und Helfer.
Wir bieten einen Tausch an: eure Zeit&Muskelkraft gegen kostenloses outdoor working inclusive Verpflegung!
Unsere Mähaktion am Landeplatz Rossbühl startet ab Montag, den 24.06.19. Fleißige Hände und Helfer zum Räumen brauchen wir am Freitag, 28.06. ab 14.00 Uhr und Samstag, 29.06. ab 8.00 Uhr.
Bitte bringt Rechen und Gabeln mit, falls welche verfügbar sind. Für Verpflegung/ Getränke ist gesorgt.
 
Es wird von uns als selbstverständlich erachtet, dass am Freitag 28.06. ab 14.00 Uhr und am Samstag 29.06. ab 8.00 Uhr von den Vereinsmitgliedern im Fluggebiet Rossbühl keiner startet bzw. landet: während die Mäh- und Räumaktion läuft!
Wir bitten jeden, der kann zu helfen! Je mehr wir sind, desto schneller und leichter geht es von der Hand. Also erscheint zahlreich, damit wir bald fertig sind, dann kann mittags auch noch schön geflogen werden.Das Mähen/Räumen ist eine sehr wichtige Aufgabe damit wir alle die nächsten Monate sicher dort landen können!
 
Am Abend schließen wir dann mit dem Johannisfeuer/ Johannifliegen am Landeplatz Moos ab.
 
Zur Info: Im Anschluss zur Arbeitseinsatz oder abends vor unserem Treffen auf dem LP Moos kann sich im Freibad Oppenau geduscht und umgezogen werden.
 
Wir freuen uns auf euch!
Die Vorstandschaft der Oppenauer Gleitschirmflieger

Erster Stammtisch im Hotel Zuflucht

Unser erster Stammtisch hat am Freitag, den 12. April im Hotel Zuflucht stattgefunden. Beim ersten Treffen haben sich 13 Vereinsmitglieder zum Austausch eingefunden. Geplant ist ein Regelmäßiger Austausch jeweils am 2. Freitag im Monat. 

Wir hoffen auf rege Teilnahme.

Jahreshauptversammlung der Oppenauer Gleitschirmflieger e.V

Matthias Kratzke, der erste Vorsitzende des Vereins hielt Rückblick und erzählte, wie ausgefüllt mit Aktionen und Arbeitseinsätzen das Jahr gewesen war.

Die Highlights:
Der Junimond war freundlich und spendete zum ersten Johannisfeuer mit der Einweihung des Startplatzes Moos besten Wind und schönes Flugwetter..

Im Juli war beim Mähen des Landeplatzes Wernestwiese wieder viel Muskelkraft und Manpower gefragt. Einen Dank an alle Helfer.
Beim diesjährigen Jahresausflug im August war man im Tauferer Tal unterwegs, welches mit tollen Flüge in malerischer Umgebung lockte.

Am 09. Oktober fand das 2. Oppenauer Hike&Fly statt, welches wieder auf große Resonanz und viel Begeisterung stieß. Ende Oktober zogen die Flieger trotz regnerischem Wetter den Arbeitseinsatz in der Moos durch.
Auch das aktuelle Jahr ist reichlich mit Aktionen und Veranstaltungen bestückt.

Zur Wahl standen der 2. Vorsitzende Ralph Zielosko sowie Schriftführer Reinhold Haas, welche beide wiedergewählt wurden. Neu im Team ist Kassenprüfer Rüdiger Kühne.

Bild von links: Werner Gaiser, Dorothea Erhardt, Reinhold Haas, Ulrich Maier, Daniel Müller, Rainer Tirgrath, Matthias Kratzke, Ralph Zielosko, Peter Maier