Sperrung des Oppenauer Fluggebietes für Gastpiloten ab sofort

    Verschärfte Schutzmaßnahmen gemäß Corona-Verordnung

Leider gab es am heutigen Samstag 07.11.2020 in den Oppenauer Fluggeländen zahlreiche und grobe Verstöße gegen unsere örtlichen Regelungen sowie auch gegen die allgemeinen Hygieneregeln.

Wir müssen dementsprechend reagieren und werden den Flugbetrieb in allen Geländen ab sofort und bis auf weiteres wie folgt einschränken:

– Starts sind ausschließlich Vereinsmitglieder und Jahreskarteninhaber gestattet.

– Der Betrieb der Flugschulen soll aufrecht erhalten bleiben und ist gestattet.

– Tandemflüge dürfen ausschließlich von Vereinsmitglieder durchgeführt werden.

– Es muss jeder Flug mit einer Email an die info@oppenauer-gleitschirmflieger.de mit Name, Datum, Startplatz und Startzeit angemeldet werden.

– Zwischen den Piloten oder Zweiergruppen ist am Startplatz und am Landeplatz mindestens 1,5m Abstand zu halten. Insgesamt dürfen sich am Startplatz oder am Landeplatz maximal 10 Personen gleichzeitig aufhalten.

– Bei Fahrten vom Landeplatz max. 2 Personen/Fahrzeug, am besten nur Hike & Fly – Zuschauer sind von Start- und Landeplatz fernzuhalten.

-Die Geländenutzung ist nur als Individualsport möglich, alleine oder zu zweit oder für Mitglieder eines Hausstands.

– Es sind alle Piloten angehalten sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren und alle Schutzmaßnahmen einzuhalten.

-Bei Corona-Symptomen (Fieber über 38,5°C, Husten) oder Kontakt mit infizierten Personen darf 14 Tage in den Oppenauer Fluggeländen nicht geflogen werden.

– Außerhalb der Sportstätten, also vor allem auf den Parkplätzen, gelten die allgemeinen Hygieneregeln, also z.B. die Maskenpflicht, sofern ein Abstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann.

Wir bitten alle Piloten eindringlich die Einhaltung der Regeln zu beachten.

Wir wünschen euch schöne und sichere Flüge!

Oppenauer Gleitschirmflieger e.V., 07.11.2020

Absage Arbeitseinsatz

Liebe Vereinsmitglieder,

wir haben mit dem Forstamtsleiter Lukas Ruf und der Stadt Oppenau über unseren Arbeitseinsatz zur Habitatspflege gesprochen. Formal würde auch die aktuelle Corona Verordnung den Einsatz zulassen. Trotzdem möchte die Stadt angesichts der aktuellen Lage von der Aktion absehen. Der Arbeitseinsatz am 12. 12. entfällt also. Ganz herzlichen Dank für und an alle, die sich für die Naturschutzmaßnahme gemeldet haben, sowohl von uns als Vorstand als auch ausdrücklich von der Stadt Oppenau, ebenso danke an alle Helfer für euren erfolgreichen Einsatz im letzten Jahr.

Schöne Flüge! Euer Vorstand der OGF.

Testival mit Supair und Swing vom 15-16.08.2020

Wir planen auf jeden Fall einen Tag nach Oppenau zu kommen. Welchen Tag von beiden entscheiden wir, sobald wir die Windverhältnisse an dem Wochenende einschätzen können. Genaue Infos geben wir zeitnah auf unserer Homepage in unserer Newsbox auf der Startseite bekannt.

Julia Bardins und Marcel Metzinger

Neuer Vorstand wurde gewählt